Kontakt und Grenze

Wir leben heute in einer ent-grenzten Welt, die immer komplexer wird und die gleichzeitig scheinbar unendlich viele Möglichkeiten für uns bereit hält. Und die dadurch immer höhere Anforderungen an uns und unsere Entscheidungskompetenz stellt.

 

Was ist jetzt gerade wichtig? Welcher Ihrer Lebensrollen wollen Sie jetzt gerade entsprechen, auf was wollen Sie wirklich anspringen? Welche der Nachrichten, die ständig und auf allen Kanälen auf Sie einprasseln, wollen Sie empfangen und was wollen Sie mit den Informationen tun?

Gleichzeitig sind Sie möglicherweise beruflich wie privat ständig gefordert. Und es kann sein, dass dieses stetige „im Außen angedockt sein“ dazu führt, dass Sie nur noch auf Autopilot laufen. Und das genaue Gegenteil der Fall ist, nämlich, dass Sie sich eingeengt und von den äußeren Umständen be-grenzt fühlen.

 

Die Folgen von solcher Selbst-Ausbeutung und der ständigen Verletzung unserer Ich-Grenzen sind Unzufriedenheit und Selbst-Entfremdung. Oft geht der Kontakt zu unserem Innersten, unserer Intuition und unseren Gefühlen verloren. Es bilden sich mitunter Krankheitssymptome. Eine stetige unterschwellige Suchbewegung der Seele lässt uns, selbst wenn es still wird, nicht zur Ruhe kommen.

 

Doch genau diese (innere) Ruhe brauchen Sie,

wenn Sie die Kraft für neue Aufgaben tanken wollen,

wenn Sie Ideen haben wollen, wenn Sie zum Punkt kommen wollen, zu Ihrem Kern.

Wenn Sie tun wollen, was wirklich Ihrem Wesen entspricht.

Wenn Sie wieder der Mensch werden wollen, der Sie eigentlich sind.

Und um dahin zu kommen, kann es wichtig sein, zu lernen die eigenen Grenzen wieder zu spüren und sie genauer kennen zu lernen.

 

Was gehört zu Ihnen und was nicht? Was wollen Sie zu sich lassen und was soll „draußen“ bleiben?

Wenn Sie Ihre Grenzen kennen, können Sie achtsam damit umgehen, sich behutsam an den Rand wagen und können wirklichen Kontakt aufnehmen. Zu Ihnen selbst, Ihrem Inneren, Ihren Gefühlen und Wünschen. Zu anderen Menschen, zu Nachrichten, Informationen, zu Aufgaben und Ideen. Sie werden bewusster und kompetenter in Ihren Entscheidungen und damit auch ein großes Stück unabhängiger. Damit ebnen Sie sich den Weg hin zu einem besseren Umgang mit sich selbst und hin zu einem zufriedeneren Sein.

 

Als ein zentrales Ziel meines Angebots verstehe ich die Arbeit an und mit diesen Grenzen und daran, dass Sie Ihre Kontaktfähigkeit wieder entdecken und entwickeln können.

Die Zugänge dazu sind sehr vielfältig und hängen von Ihrem ganz eigenen, persönlichen System ab und sind natürlich ganz individuell.

 

Durch meine vielfältigen Erfahrungen als „Wandlerin zwischen den Welten“ in vielerlei Systemen bin ich in der Lage mich auch Ihrem System vorsichtig anzunähern und Ihnen so vielseitig, kompetent, empathisch und zielgerichtet zu Seite zu stehen.

Mehr über mich können Sie hier lesen.

 

Nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf, ich freue mich auf Sie!