Gartentherapie

Die Beschäftigung mit Pflanzen und der Natur bietet ein breites Spektrum an Tätigkeiten, die positive Auswirkungen auf die physische und psychische Gesundheit haben. Gärtnerische Aktivitäten bieten die Möglichkeit einer ressourcenorientierten Erfahrung von Selbstwirksamkeit und mit dem Leben verbunden-Sein.

 

Die ständige Veränderung von Pflanzen in ihrem Lebenszyklus und ihre Pflege sind symbolisch für viele Bereiche des menschlichen Lebens und jedes Stückchen Grün und Natur –unabhängig von der Größe – hat dadurch das Potential therapeutisch und sozial genutzt zu werden und so zur Gesundheit und zum Wohlbefinden des Einzelnen beizutragen. Gärtnerische Aktivitäten können im Innen- und Außenraum stattfinden, täglich in der direkten Umgebung und eingebunden in den Alltag.

 

Ich biete gestaltbasierte Natur- und Gartentherapie für Kinder, Erwachsene in Ihrem eigenen Garten, oder in meinem Garten an.

Auch Teile des öffentlichen Raumes bieten sich dafür an, z.B. der Wald oder Parks.

Gerne reise ich ich zu Ihnen, sprechen Sie mich an!

 

Gartentherapie ist hervorragend auch bei beginnender Demenz, nach Schlaganfall, bei onkologischen Diagnosen, Depressionen, Burn-out geeignet zum Genesungsprozess beizutragen!